Startseite
Ausbildung
Fahrzeuge
Preise
Team

Öffnungszeiten

Mo-Do 07.00 - 16.00 Uhr
Fr 07.00 - 13.45 Uhr

oder nach tel. Vereinbarung
03331 296979 47
0151 267 661 72

Wir bieten in unserer Fahrschule die Ausbildung in den Fahrschulklassen A, B, C, CE, D, DE und damit auch die Ausbildung, Weiterbildung und Umschulung zum/r Berufskraftfahrer/in an.

Berufskraftfahrer

Unser Weiterbildungsangebot entspricht dem Berufs-Kraftfahrer-Qualifikationsgesetz BKrFQG, nach dem EU-Berufskraftfahrer, die Fahrzeuge mit einem Gesamtgewicht ?ber 3,5 Tonnen f?hren, eine Grundqualifikation (bei Neueinsteigern) und regelm??ige Weiterbildungen nachweisen m?ssen.

Wer ben?tigt eine Grundqualifikation

EU-Berufskraftfahrer, die nach dem 09.09.2009 den F?hrerschein erwerben, ben?tigen erst die Grundqualifikation, um die Weiterbildung absolvieren zu k?nnen.

Weiterbildungspflicht vor dem 09.09.2014

Alle gewerblichen Berufskraftfahrer, die Fahrzeuge mit einer zul?ssigen Gesamtmasse ab 3,5 Tonnen f?hren sind bis zum 09.09.2014 dazu verpflichtet, die erste 35-st?ndige Weiterbildung nachzuweisen. Diese Weiterbildung muss im Anschluss daran dann alle 5 Jahre wiederholt absolviert werden.

?berschritten werden darf der Termin nur von Fahrerlaubnisinhabern, die keine Grundqualifikation absolvieren m?ssen. Das betrifft im Detail alle die jenigen, bei denen der Fahrerlaubniserwerb vor dem 10.9.2008  f?r Personenverkehr / 10.9.2009 f?r  G?terkraftverkehr liegt und deren G?ltigkeit der Fahrerlaubnis vor dem 9.9.2015 f?r Personenverkehr / 9.9.2016 f?r  G?terkraftverkehr endet. Als sp?tester Termin f?r die 35h Weiterbildung ist der 09.09.2015  f?r Personenverkehr bzw. 09.09.2016 f?r G?terkraftverkehr vorgesehen.

 

Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ1-TQ6

auf Anfrage: schramm(at)abw-ang.de oder telefonisch: 03331 296979 47

Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ1 – Güter befördern   
Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ2 – Fahrzeuge vorbereiten, warten, kontrollieren und pflegen   
Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ3 – Personen befördern   
Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ4 – Spezielle Güter transportieren   
Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ5 – Kraftomnibusse im Linienverkehr führen   
Weiterbildung Berufskraftfahrer/-in TQ6 – Transportdienstleistungen planen und organisieren

 

35 Stunden Weiterbildung

auf Anfrage: schramm(at)abw-ang.de oder telefonisch: 03331 296979 47

 

Beschleunigte Grundqualifizierung

auf Anfrage: schramm(at)abw-ang.de oder telefonisch: 03331 296979 47

 

ADR Verl?ngerung, ADR Basis, ADR Tank

auf Anfrage: schramm(at)abw-ang.de oder telefonisch: 03331 296979 47

 

Außerdem: Fahrausweis für Gabelstapler, Weiterbildung Ladekran, Radlader, Mobilbagger, Botenfahrer

auf Anfrage: schramm(at)abw-ang.de oder telefonisch: 03331 296979 47

 

Fahrschulklassen die wir ausbilden

Fahrschulklasse Fahrzeug Mindestalter Voraussetzungen
A1 Leichtkraftrad bis 125 cm³
von nicht mehr als 11 kw
16 Jahre DRK-Schein, Sehtest,
Meldebescheinigung, Passbild
A2 Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen),
2 Jahre 35 kW;
mehr als 50 cm³, mehr als 45 km/h
18 Jahre DRK-Schein, Sehtest,
Meldebescheinigung, Passbild
A Krafträder (Zweiräder auch mit Beiwagen),
mehr als 50 cm³, mehr als 45 km/h
24 Jahre DRK-Schein, Sehtest,
Meldebescheinigung, Passbild
BF 17 KFZ (ausgenommen Krafträder) bis 3,5 t 17 Jahre DRK-Schein, Sehtest,
Meldebescheinigung, Passbild,
Angabe von Begleitpersonen
B KFZ (ausgenommen Krafträder) bis 3,5 t 18 Jahre DRK-Schein, Sehtest,
Meldebescheinigung, Passbild
C KFZ (ausgenommen Krafträder),
mehr als 3,5 t
21 Jahre
18 Jahre (wenn BKF-Ausbildung)
Erste Hilfe, Zeugnis über das Sehvermögen,
Meldebescheinigung, Passbild,
ärztliches Gutachten,
MPU (wenn unter 21 Jahre),
Vorbesitz Fahrerlaubnis Klasse B
CE Sattelzüge und schwere Lastzüge 21 Jahre
18 Jahre (wenn BKF-Ausbildung)
Erste Hilfe, Zeugnis über das Sehvermögen,
Meldebescheinigung, Passbild,
ärztliches Gutachten,
MPU (wenn unter 21 Jahre),
Vorbesitz Fahrerlaubnis Klasse B und C
D Kraftfahrzeuge (außer Klassen AM, A1, A2 und A)
gebaut und ausgelegt zur Beförderung von
mehr als 8 Personen außer dem Fahrzeugführer
und auch mit Anhänger mit einer
zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg
24 Jahre betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten
bzw. MPU-Gutachtens und
eines augenärztlichen Gutachten
DE Zugfahrzeuge der Klasse D
in Kombination mit einem Anhänger
mit zulässiger Gesamtmasse von mehr
als 750 kg
24 Jahre betriebs- oder arbeitsmedizinisches Gutachten
bzw. MPU-Gutachtens und
eines augenärztlichen Gutachten